Portlandkalksteinzement CEM II/A-LL 42,5 R

Betonmischanlage mit Betonmischfahrzeug | thomas gruppe

Eigenschaften

  • normale Früh- und Endfestigkeit
  • normale Hydratationswärmeentwicklung
  • normale Nacherhärtung
  • geeignet für Betonagen bei kühler Witterung
Standortverfügbarkeit prüfen

Der CEM II/A-LL 42,5 R  ist ein Portlandkalksteinzement nach DIN EN 197-1. Er wird aus Portlandzementklinker, Kalkstein und Erstarrungsregler hergestellt.

Verwendung findet der CEM II/A-LL 42,5 R vorrangig bei der Herstellung von Beton, Stahlbeton und Spannbeton nach DIN EN 206-1 in Verbindung mit 1045-2 Betonbauwerke nach ZTV ING. Die empfohlenen Druckfestigkeitsklassen sind ≥ C30/37. Geeignet für Industriefußböden und die Herstellung von Betonwaren, Porenbeton und zementgebundenen Holzfaserplatten.

  • helle Betonoberflächen
  • sehr kurze Umschlagzeiten bei moderatem Zementgehalt der Rezepturen
  • Optimierung der Temperatur der Erhärtungskammer möglich
  • Aufgrund der Zementfeinheit sehr gutes Wasserrückhaltevermögen

Die Lieferung von CEM II/A-LL 42,5 R erfolgt lose in Silozügen.

Downloads

Technischer Ansprechpartner

Jan Holle

Anwendungsberatung Zement

thomas zement GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 40
59597 Erwitte
T +49 (2943) 975 710
F +49 (2943) 975 720
E jan.holle@thomas-gruppe.de

Vertrieb

Kordula Hoffmann

Vertriebsinnendienst Zement

thomas zement GmbH & Co. KG
In der Oberaue
07774 Dornburg-Camburg
T +49 (36427) 861 116
E kordula.hoffmann@thomas-gruppe.de

Weitere Ansprechpartner