Hochofenzement CEM III/A 42,5 N-LH (na)

Betonmischanlage mit Betonmischfahrzeug | thomas gruppe

Eigenschaften

  • moderate Frühfestigkeit
  • normale Endfestigkeit
  • niedrige Hydratationswärme (LH)
  • gute Nacherhärtung
  • niedrig wirksamer Alkaligehalt (na)

Erhältlich im Werk

Erwitte

Der CEM III/A 42,5 N LH (na) ist ein Hochofenzement nach DIN EN 197-1 und wird aus Portlandzementklinker, Hüttensand und Erstarrungsregler hergestellt.

Verwendung findet der CEM III/A 42,5 N LH (na) vorrangig bei der Herstellung von Transportbeton.

  • besonders geeignet für massige Bauteile dank der niedrigen Hydratationswärmeentwicklung
  • lange Offenzeiten sowie eine geringe Hydratationswärmeentwicklung erleichtern die Betonage, beispielsweise von Bodenplatten im Sommer
  • geeignet als Sommerzement dank seiner moderaten Frühfestigkeitsentwicklung
  • geeignet für alkaliempfindliche Gesteinskörnungen
  • ermöglicht eine höhere Flexibilität bei der Auswahl der Gesteinskörnungen

Die Lieferung von CEM III/A 42,5 N LH (na) erfolgt lose in Silozügen.

Downloads

Alle Unterlagen finden Sie außerdem im allgemeinen Downloadbereich.

Technischer Ansprechpartner

Nordrhein-Westfalen

Jan Holle

thomas zement GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 40
59597 Erwitte
T +49 (2943) 9757 10
F +49 (2943) 9757 20
E jan.holle@thomas-gruppe.de

Vertrieb Zementwerk Erwitte

Nordrhein-Westfalen

Jens Söbke

thomas zement GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 40
59597 Erwitte
T +49 (2943) 9757 16
F +49 (2943) 9757 57
E jens.soebke@thomas-gruppe.de

Weitere Ansprechpartner