logo thomas zement

rheoment®

rheoment®: Geeignet zum Verpressen horizontaler und vertikaler Spannkanäle
rheoment®: Geeignet zum Verpressen horizontaler und vertikaler Spannkanäle
Kurzbeschreibung:
  • Einpresszement CEM I 42,5 (ep) mit integriertem Zusatzmittel zur Herstellung von Einpressmörtel gemäß DIN EN 445 bis 447:2008
Eigenschaften:
  • hoch fließfähig
  • kein Wasserabsetzen nach Norm
  • äußerst stabile Zement-suspension
  • niedriger w/z-Wert (≤0,33)
  • geregeltes Quellen für kraftschlüssigen Verbund
Faulbehälter Kläranlage Dresden
Faulbehälter Kläranlage Dresden
Saale-Elster-Querung, ICE NBS Erfurt-Leipzig
Saale-Elster-Querung, ICE NBS Erfurt-Leipzig
 
Anwendung:
  • Verpressen von horizontalen und vertikalen Spannkanälen in Spannbetonkonstruktionen mit nachträglichem Verbund
  • Verpressen komplizierter Spannglieder mit hohen Anforderungen an die Leistungsfähigkeit des Einpressmörtels
  • Injektions- und Verfüllarbeiten (Geotechnik etc.)
Vorteile:
  • keine separate Zugabe von Zusatzmitteln erforderlich
  • zügiges, kontinuierliches Verpressen auch bei sehr langen Spanngliedern oder hohem Litzenfüllgrad
  • sicherer Korrosionsschutz
  • keine Neigung zum Wasser-absetzen auch bei hohen Anforderungen (lange oder vertikale Spannglieder)
  • Zeit- und Kostenersparnis
  • hohe Qualitätssicherheit beim Verpressen
  • Automatisierung der Misch- und Verpresstechnik möglich

Technisches Datenblatt anfordern | rheoment®