logo thomas naturstein-asphalt

Energiepolitik

Energieverbraucher im Argenthaler Steinbruch
Energiemessung am Bitumentank im Asphaltmischwerk Steudnitz

Geschäftsfeld Naturstein-Asphalt betreibt Energiemanagementsystem

Für die Be- und Verarbeitung von Natursteinen im Steinbruch sowie bei der Asphaltherstellung werden Energieträger wie Strom, Heizöl, Diesel und Braunkohlestaub benötigt.

Dabei  ist es uns wichtig energierelevante Prozesse kontinuierlich und nachhaltig zu optimieren,  um einen umfassenden Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz sowie zur eigenen Kostensenkung zu leisten.

Aus diesen Gründen haben wir bei der argenthaler steinbruch GmbH & Co. KG , th-asphalt GmbH  und Asphaltmischwerk Weimar GmbH & Co. KG  ein Energiemanagementsystem eingeführt und nach den Vorgaben der DIN EN ISO 50001 zertifizieren lassen.  

Damit verpflichten wir uns in einem ständigen Verbesserungsprozess die Energieeffizienz zu steigern und den Energieverbrauch langfristig zu reduzieren.

Insbesondere beim Erwerb von Geräten, Maschinen, Anlagen und Dienstleistung wird in diesem Rahmen auf den nachhaltigen Umgang mit der Ressource Energie geachtet.

Mit der Einführung des Energiemanagementsystems schaffen wir wesentliche Voraussetzungen, um das Vertrauen von Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten  sowie unsere Wettbewerbsfähigkeit, für die Zukunft zu stärken.

Energiemanagement-Zertifikate: